26. Januar 2020
Im letzten Jahr sind wir auf unserer Radtour entlang der 100-Schlösser-Route durchs Münsterland auch hier vorbeigekommen. Heute nun stand eine Wanderung zu Fuß durch die Wälder um Schloss Lembeck auf dem Plan. Zwar ist die Gegend recht flach und die Wälder sind meist von schnurgeraden Forstwegen durchzogen, was nicht besonders abwechslungsreich ist, dennoch hatte auch die heutige Tour wieder einige Reize. Da wir recht früh starteten, lag in den Vormittagsstunden noch Nebel an manchen...

19. Januar 2020
Eigentlich wollten wir heute zum Kaffeetrinken im Sauerland sein und vorher dort noch eine kleine Runde drehen. Da allerdings leider laut Wetterbericht im Sauerland die Regenwahrscheinlichkeit ziemlich hoch war, wurde die Runde vor dem Kaffee etwas gen Westen verschoben, wo es trockener sein sollte. Die Wahl fiel auf das Weitmarer Holz im Bochumer Süden. Das scheint so eine Art Hauswald der Bochumer zu sein, jedenfalls war hier jede Menge los, vor allem Hundehalter schien der Wald magisch...

12. Januar 2020
Ein etwas reißerischer Titel für eine fantastische Ausstellung, die derzeit noch im LWL-Museum in Münster zu sehen ist und die ich mir unbedingt anschauen wollte. Die Bilder des englischen Malers William Turner (1775 - 1851) faszinieren mich schon seit langem, und wenn eine ganze Anzahl davon mal als Leihgabe aus der Tate Gallery in London und anderen Museen nach Deutschland kommt, sollte man die Gelegenheit natürlich nutzen. Der "Horror" steht für die Naturkatastrophen, die den Maler...

05. Januar 2020
Das neue Jahr 2020 fängt leider ganz "unwinterlich" an: beinahe +10 Grad und Schmuddelwetter...! Immerhin: am ersten Sonntag des Jahres sollte es mal nicht regnen, Zeit also, die an Weihnachten vertilgten, überzähligen Kalorien wieder abzutrainieren und eine Wanderrunde zu drehen. Ausgeguckt hatte ich für heute die Gegend zwischen Ratingen-Homberg und Mettmann-Metzkausen, eigentlich hatte ich mir im Netz auch schon eine Runde herausgesucht, da entdeckte ich, dass es hier auch einen...

29. Dezember 2019
Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu, für den letzten Sonntag war kaltes, aber sonniges Wetter angesagt. Und nach der Völlerei der Weihnachtstage tat ein kleiner Spaziergang doch gut. Ausgeguckt wurde der vom Sauerländischen Gebirgsverein markierte Wanderweg A3 in Gladbeck (mit kleinen Abwandlungen ca. 12 km), den wir am Wasserschloss Wittringen starteten, nachdem wir zuvor ein leckeres und üppiges Frühstück im Star Diner in Essen vertilgt hatten. Durch die Nähe zur Stadt war das sicher...

17. November 2019
Ende November neigt sich der Herbst langsam seinem Ende zu. Auch wenn heute kein strahlender Sonnenschein herrschte, so verlockte der Sonntag doch dazu, bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und trockenem Wetter eine kleine Runde zu drehen. Um nicht allzu weit fahren zu müssen, fiel die Wahl auf die Hügel südlich von Kettwig. Ein Teil des Herbstlaubs war schon gefallen, dennoch hingen noch viele Blätter in allen möglichen Farben an den Bäumen und sorgten für ein buntes...

19. Oktober 2019
Immer wieder interessant und spektakulär sind die jährlichen Ausstellungen im Gasometer Oberhausen. Die aktuelle mit dem Titel "Der Berg ruft!" befasst sich mit den höchsten Bergen der Welt und den bedeutendsten, sei es aus spiritueller, sei es aus naturwissenschaftlicher Sicht oder einfach wegen ihrer Schönheit. Darüber hinaus wird auch einiges über die Geschichte des Alpinismus und den Wunsch des Menschen erzählt, diese Berge zu bezwingen. Gezeigt werden, wie üblich, großformatige...

01. Oktober 2019
Vom 28.09. - 12.10.2019 habe ich Urlaub auf der Insel Kreta gemacht, mein erster Urlaub in Griechenland. Nachdem der komplett Reisebericht nun online ist, habe ich die von dort aus geposteten Blogs wieder gelöscht. Zum Reisebericht geht es --> hier.

22. September 2019
Am möglicherweise letzten, schönen Spätsommertag des Jahres 2019 machten wir eine kleinere Wanderung von Kettwig-Isenhügel Richtung Heiligenhaus und durch das Tal des Oefter Baches wieder zurück. Die Tour war recht abwechslungsreich, leider verliefen große Teile auf Asphalt, was aber nicht so schlimm war, da kaum Verkehr auf den entsprechenden Strecken herrschte. Das Teilstück entlang des Oefter Baches demgegenüber war ziemlich verwildert, man kam sich fast vor wie im Urwald inmitten...

18. September 2019
Eine Woche Fortbildung in Hamburg. Das ist durchaus ein wenig anstrengend. Umso schöner, dass der Mittwochnachmittag frei war und strahlender Sonnenschein herrschte. So konnte ich den Tag nutzen, um von den Landungsbrücken in St Pauli aus die Elbe entlang Richtung Mündung zu wandern. Ein schöner, abwechslungsreicher Spaziergang, der eine ganz andere Seite von Hamburg zeigte. Abends ging es dann noch zum Essen ins Portugiesenviertel und anschließend ins Theater, wo ich einen spannenden...

Mehr anzeigen