11. Oktober 2019
Auch 14 Tage gehen schnell rum und bald heißt es schon wieder Abschied nehmen von Kreta. Zunächst standen aber noch weitere Wanderungen an, wiederum durch eindrucksvolle Schluchten und entlang der Küste. Von Sougia aus wurden Tagestouren unternommen in die Lissos- und die Irini-Schlucht, bei der Wanderung durch die letztgenannte regnete es doch tatsächlich auch ein wenig, so dass man mal den Regenschirm rausholen konnte. Überhaupt war das Wetter in den letzten Tagen deutlich wechselhafter...

03. Oktober 2019
Nach meinen Alleingängen der letzten Tage war ich nun wieder mit der Gruppe vereint, es folgte jetzt Wandertag auf Wandertag, die Schwierigkeit nahm auch ein wenig zu, was Muskeln und Gelenke natürlich zu spüren bekamen. Entschädigt wurde man dafür aber durch grandiose Landschaften bei herrlichstem Wetter, die Temperaturen erreichten immer noch an die 30 Grad, zum Glück wehte wenigstens ab und zu ein wenig Wind vom Meer her, der für eine kleine Abkühlung sorgte, ebenso wie gelegentliche...

01. Oktober 2019
Das erste Mal in meinem Leben verbringe ich einen Urlaub in Griechenland. Ich kann gar nicht sagen, warum ich bisher noch nie hier war, das Essen und die Landschaft schienen aber schon immer verlockend. Besonders gereizt hatte mich stets Kreta, hier wiederum vor allem die Wandermöglichkeiten in den sogenannten "Weißen Bergen" im Südwesten. Dorthin sollte es mich nun also in diesem Herbst verschlagen, gebucht hatte ich eine Gruppenreise beim Veranstalter Wikinger. Der Anreisetag verlief...

22. September 2019
Am möglicherweise letzten, schönen Spätsommertag des Jahres 2019 machten wir eine kleinere Wanderung von Kettwig-Isenhügel Richtung Heiligenhaus und durch das Tal des Oefter Baches wieder zurück. Die Tour war recht abwechslungsreich, leider verliefen große Teile auf Asphalt, was aber nicht so schlimm war, da kaum Verkehr auf den entsprechenden Strecken herrschte. Das Teilstück entlang des Oefter Baches demgegenüber war ziemlich verwildert, man kam sich fast vor wie im Urwald inmitten...

18. September 2019
Eine Woche Fortbildung in Hamburg. Das ist durchaus ein wenig anstrengend. Umso schöner, dass der Mittwochnachmittag frei war und strahlender Sonnenschein herrschte. So konnte ich den Tag nutzen, um von den Landungsbrücken in St Pauli aus die Elbe entlang Richtung Mündung zu wandern. Ein schöner, abwechslungsreicher Spaziergang, der eine ganz andere Seite von Hamburg zeigte. Abends ging es dann noch zum Essen ins Portugiesenviertel und anschließend ins Theater, wo ich einen spannenden...

14. September 2019
Heute wurde das Training für den in wenigen Wochen bevorstehenden Wanderurlaub noch einmal ordentlich intensiviert: auf dem Programm standen 27 km Strecke mit über 700 Höhenmetern. Nein, ich bin nicht in den Alpen, das geht auch problemlos an meinem Wohnort Essen! Normalerweise sind Tageswanderungen, die ich mir aussuche, ja höchstens 20 km lang, allenfalls ein wenig darüber, viel mehr aber nicht, denn dann artet das eher in Sport aus, der Genuss und die Entspannung geraten etwas ins...

07. September 2019
Angesagt für dieses Wochenende waren bedeckter Himmel und immer wieder Schauer - keine besonders schönen Aussichten zum Wandern! Dabei hatte ich mir vorgenommen, das jetzt im September wieder verstärkt zu tun, um fit für den nächsten Wanderurlaub zu sein. Da der Wetterbericht für Samstag tendenziell etwas besser war als für den Sonntag, beschloss ich, heute dann doch eine kleinere Runde zu drehen. Die Wahl fiel auf eine Geocaching-Tour in der Nähe von Balve, Start war an der...

31. August 2019
Das letzte Wochenende im August war einem Besuch bei Freunden in Würzburg gewidmet. Wir unternahmen ein paar schöne Ausflüge in den Steigerwald und ins Schwäbische. Sogar das Wetter spielte mit, der Sommer zeigte sich noch einmal von seiner sonnigsten Seite mit Temperaturen von bis zu 30 Grad. Auch kulinarisch wurden wir verwöhnt - so kann der Sommer ausklingen!

11. August 2019
Vor inzwischen 3 Jahren entstand der Plan, mit dem Fahrrad mal in Etappen die 1200 km der 100-Schlösser-Route im Münsterland abzufahren. Natürlich nicht in einem Rutsch, sondern Stück für Stück an (verlängerten) Wochenenden. Ein etwas größeres Unterfangen, aber ich hatte ja keinen Zeitdruck. Und tatsächlich - heute, 3 Jahre später, war es soweit: mit dem letzten Teilstück des Nordkurses hatte ich die Runde vollendet. Hurra! Wieder standen an diesem Wochenende 4 Etappen auf dem Plan,...

16. Juli 2019
Fünf Tage Kurzurlaub im Norden sollten dazu dienen, vom Alltagsstress der letzten Wochen wieder ein wenig abzuschalten. Leider war das Wetter eher durchwachsen, wenn auch zum Glück nicht völlig verregnet. So konnten wir noch das beste aus dem Urlaub machen. Am ersten Tag stand einen Ausflug nach Fehmarn an. Die Insel machte einen positiven, ersten Eindruck, war uns aber jetzt in der Hauptsaison im Juli definitiv zu voll. Freitag war der nasseste Tag . Vormittags fuhren wir mit dem Wagen nach...

Mehr anzeigen